|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung August 2003

Auch im August war Sandstrahlen, Lackieren und Pulverbeschichten angesagt. Die neue Sandstrahlkabine hat sich wirklich bewährt und ermöglicht ein zügiges Arbeiten. Die Bauanleitung ist noch in Arbeit und wenn alles gut geht Anfang Oktober zum Download bereit.

Dieses Bild kommt euch sicher bekannt vor, was teilweise auch stimmt. Die ganzen Motorteile hatten einen Monat zuvor bereits eine Grüne Farbe und nun sind sie wieder frisch Grundiert !!?
Der Grund liegt darin, dass ich mit der speziellen Motorfarbe, bzw. deren Festigkeit nicht zufrieden war. Man konnte sie mit dem Fingernagel sehr leicht zerkratzen. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, den selben Farbton als 2k-Lack abmischen zu lassen. D.h. weils so schön war die ganzen Arbeiten nochmals machen: Sandstrahlen, Grundieren und anschliessend Lackieren. Der 2k-Lack hält übrigens einer Dauerbelastung von 100 Grad C stand, was auch bei den Motorteilen ausreichen sollte.

Diverse pulverbeschichtete Teile

Dieses Teil wurde auch bereits zweimal Sandgestrahlt, da ich es 3 Tage herumliegen liess und dies gereicht hat um wieder Rost anzusetzen.

Dies ist ein Pulverbeschichtetes Teil, das nach dem Pulverbeschichten einen hässlichen Ausschlag in Form von kleinen Bläschen bekommen hat.
Der Grund ist ganz einfach: Das nächste mal die Hinweise in der Bedienungsanleitung genauer lesen. Bei Gussteilen wird nämlich empfohlen, das Teil zuerst einmal nur aufzuwärmen, damit eventuell noch vorhandene Gase austreten können. Anschliessend kann dann ganz normal pulverbeschichtet werden.

D.h. zuerst musste ich alles wieder sandstrahlen, was gute 2 Std. gedauert hat. Der Beweis war erbracht, dass pulverbeschichtete Teile gut geschützt sind ! Das Endresultat nach der zweiten Beschichtung sieht nun einwandfrei aus.

Nebenbei wurden auch noch weitere Kleinteile sandgestrahlt und grundiert.


      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 24.04.2006  |  Print Page