|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung März 2006

Im März war wieder einmal der Oldtimer Teilemarkt in Fribourg den ich nicht verpassen durfte. Wie zu erwarten habe ich das eine oder andere Teil oder Werkzeug auch gefunden.

Dieses Rohrgestell welches auf der einen Seite in 2 Teile zerlegt werden kann dient der Aufnahme der Motorhaube für die kommende Bearbeitung wie Sandstrahlen und Lackieren.

An beiden Seiten habe ich eine Oese angeschweisst, mit deren Hilfe später die Haube aufgehängt und somit einfach montiert werden kann.

Diverse Teile wurden für das Sandstrahlen vorbereitet. Dabei breche ich mit dem Stabschleifer und Hartmetallfräser die Kanten und schabe mit einem Dreikantschaber grob bereits die Farbe ab. Dadurch geht das spätere Strahlen etwas schneller.

Ueber meine schönen neuen Dämpfer habe ich früher einmal bereits geschrieben. Nun wollte ich mich an die Arbeit machen und den Schrott auf Vordermann bringen. Dabei konnten mich die bisher noch nicht geöffneten Exemplare nicht mehr aus den Socken hauen. Wie man hier schon sieht schwimmt etwas in der Flüssigkeit.

Solche Silikonteile waren im Innern der Kammer zufinden.

Die O-Ringe waren auch stark lädiert und zwar von der falschen Montage und nicht durch den Gebrauch denn alle Teile sind neu!

Hier noch ein paar weitere Muster die zeigen wie schlecht hier gearbeitet wurde.

Ich habe alle Teile gereinigt und anschliessend nachbearbeitet damit sie einwandfrei passen. Bei 2 Dämpfern konnte ich die Welle ohne Zange nicht drehen da das ganze so schlecht verarbeitet war.

Das meiste passt bereits, doch ich muss bei den O-Ringen noch eine Modifikation vornehmen, denn sonst überleben die neuen O-Ringe den Betrieb gleich schlecht wie die alten.


      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 02.04.2006  |  Print Page