|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung August 2007

Ich weiss, ich sollte eigentlich schon lange am Spachteln, Schleifen und Lackieren sein aber ich musste den vergangenen Monat einige Schweissarbeiten dazwischen schieben die nicht direkt mit der Restaurierung zu tun haben.

Restaurierung August 2007

Hier seht ihr das Ausgangsmaterial, einige Kilogramm Stahlprofile die ich nun verarbeiten werde.

Restaurierung August 2007

Als erstes baute ich mir ein Stahlgestell um später darauf Maschinen zu montieren.

Restaurierung August 2007

Nach dem Lackieren mussten noch die Holztablare zurechtgeschnitten werden und fertig ist das Ganze.

Restaurierung August 2007

Das war jetzt etwas zum Aufwärmen aber mit diesen Teilen welche bereits zurechtgeschnitten sind, will ich nun etwas bauen was später ziemlich belastet wird. Aus diesem Grund habe ich auch meine Konstruktion mit der erwarteten Belastung am PC zuerst durchgerechnet, natürlich unter Einbezug von genügend Reserven.

Restaurierung August 2007

Einen 30 mm Bohrer habe ich nicht aber man kann ein solches Loch auch in 12 mm Flachstahl bohren indem man am Umfang kleine Löcher bohrt die sich fast berühren. Anschliessend kann man den Kern herausschlagen (links im Bild) und den sauberen Kreis rechts bekommt man durch die Nachbearbeitung mit dem Stabschleifer und einem Hartmetall Fräser. In diesem Fall musste das Loch nicht 100% genau sein und damit ist für diesen Fall die hier gezeigte Methode auch vertretbar.

Restaurierung August 2007

Nach dem Zusammenschweissen der Einzelteile sieht man schon etwas mehr, nämlich dass diese Konstruktion auf einem Wagenheber montiert ist und vermutlich auch zum Anheben des Wagens verwendet wird.

Restaurierung August 2007

Hier sieht man das Ganze in der Totalen. Zur Funktion kann ich sagen, dass die 4 Rundprofile herausgezogen werden können. Ohne die eingesetzten Rundprofile fahre ich nun unter die Hinter- oder Vorderachse des Autos, genau zwischen die Räder und stecke nun die Rundprofile je eins vor bzw. hinter dem Rad in die Führung. Nun kann ich den Wagen problemlos um 45 cm anheben und zwar ohne dass die Hinterachse verbogen wird oder ich Angst haben muss dass mir der Wagen auf den Boden kracht.

Restaurierung August 2007

Hier erfolgt nun ein erster Belastungstest, die Durchbiegung der Profile ist wie berechnet im mm Bereich und sonst funktioniert das Ganze wie angedacht. Die Konstruktion ist noch nicht ganz fertig aber der Test war erfolgreich. Einige werden sich jetzt fragen wieso ich so etwas baue. Erstens habe ich keinen Platz für eine Hebebühne und zweitens möchte ich beide Optionen haben, dass ich den Wagen anheben kann und er auf den Rädern steht um am Schweller zu arbeiten und andererseits um ihn auch auf den vorgesehenen Aufnahmen aufzubocken. Nur mit dem Wagenheber ist das nicht so einfach und jedes Mal eine sehr wackelige Angelegenheit indem ich den Wagen Schritt für Schritt hochziehen muss denn nur auf einer Achsseite 40 cm heben geht nicht ohne dass es mir die Karosserie stark verdreht und dabei auch das Rad auf der anderen Seite bereits abhebt. Hebe ich ihn in der Achsmitte, muss ich mit bleibendem Verzug der Achse rechnen.

Mit meiner Konstruktion kann ich nun den Wagen hinten aufbocken, Klötze unter die Hinterräder legen, anschliessend dasselbe vorne und schon steht der Wagen 45 cm höher was problemlos reicht um etwas am Unterboden zu machen. Das Ganze geht sehr schnell und sicher. Wie gesagt ist die Konstruktion noch nicht ganz fertig da ich die Breite noch einstellbar machen werde. In der Hektik habe ich ganz vergessen dass der Wagen meiner Frau eine um 10 cm schmälere Spurbreite hat und ich die Konstruktion hier noch nicht einsetzen kann. Dies wird aber noch korrigiert. Sobald das Teil fertig ist, werde ich übrigens eine Beschreibung auf der Tipps & Tricks Seite dazu auflegen.

Uebrigens gibt es diesen Monat auf der Tipps & Tricks Seite noch einen neuen Beitrag zu Thema Kunststoff polieren.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 31.08.2007  |  Print Page