|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung August 2008

Im Monat August habe ich damit begonnen meine Blechteile zu Schleifen. Das Ganze braucht seine Zeit und wird mich noch etwas beschäftigen. Zwischendurch war auch wieder einmal eine Aufräumaktion angesagt um wieder alles besser zu finden und etwas Platz zu bekommen.

Restaurierung August 2008

Die Teile wurden alle vor dem Schleifen mit Schwarzer Farbe besprüht. Man kann dafür irgend eine nehmen, ich bevorzuge Schwarz matt aus der Spraydose. Damit nebelt man nun alle Teile wie auf dem Bild ein, damit am Schluss die gesamte Fläche leicht gedeckt ist. Wirklich nur hauchdünn auftragen weil dies alles auch wieder runtergeschliffen werden muss.

Restaurierung August 2008

Nachdem die Farbe getrocknet ist kann man mit dem Schleifen anfangen. Dazu unbedingt einen Schleifklotz verwenden, sonst werden die Flächen nicht gerade.

Restaurierung August 2008

Ist am Schluss ist alles gleichmässig weiss, dann ist man fertig und die Fläche ist gerade oder aber man hat wie hier schwarz gefärbte Flächen. Sind solche Flecken vorhanden, heisst das, dass man an dieser Stelle eine Delle hat und nochmals etwas Füller auftragen muss. Mit Hilfe dieser Kontrastfarbe werden auch leichte Dellen sichtbar die man mit dem Finger kaum spürt.

Restaurierung August 2008

Meine Teile sind teilweise recht verwinkelt, was natürlich viel Zeit braucht.

Restaurierung August 2008

Zum Schleifen verwende ich solche Schleifklötze aus Kork. Sie haben den Vorteil dass man sich einfach kleinere Exemplare zurechtschneiden kann damit und auch an verwinkelten Objekten sauber schleifen kann.

Restaurierung August 2008

Beim Schleifpapier bin ich nach diversen Misserfolgen bei diesem Exemplar gelandet. Es stammt von 3M und hat eine sehr lange Standzeit und verstopft nicht, bzw. wenn es einmal verstopft ist kann man mit dem Finger oder einem Stofflappen darüber fahren und schon ist es wieder gereinigt.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 03.09.2008  |  Print Page