|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Februar 2011

Mit den Sitzen komme ich soweit gut voran, diesen Monat habe ich an der Sitzlehne gearbeitet.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Die Schnüre sind alle verknotet und die Federn sind auf der richtige Höhe vorgespannt,

Ford A Restaurierung Februar 2011

Schnur und Federn sind in einer Linie.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Zur Erinnerung, dies war der alte Zustand …

Ford A Restaurierung Februar 2011

… und hier die selbe Stelle nach meinem Neuaufbau. Wenn man genau hinschaut sieht man einen kleinen Unterschied ;-)

Ford A Restaurierung Februar 2011

Nun folgt als erste Lage das Federtuch aus Jute welches darüber gespannt wird.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Das Tuch wird am Holzrahmen mit Nägeln gesichert.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Die Basis ist vorhanden, was nun folgt ist die Polsterung.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Hier ist noch ein Bild wie die Lehne vorher ausgesehen hat.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Die erste Schicht der Polsterung besteht aus Kokosnussfasern sogenanntes Crin d'afrique (in alten Büchern auch nur als D'afrique oder Afrik bezeichnet). Im Vordergrund sieht man das alte Afrik, im Hintergrund das neue leicht rötliche.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Das noch vorhandene alte Afrik habe ich weiter verwendet und die fehlenden Stellen mit dem neuen ergänzt. Das Afrik habe ich an ein paar Stellen wie im Original mit Hilfe einer Schnur auf dem Federtuch befestigt.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Darüber folgt nun ein weiteres Tuch, das Garniertuch. Es ist etwas grobmaschiger als das Federtuch und besteht auch aus Jute.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Auf der einen Seite musste ich das Tuch nochmals lösen, da ich es beim ersten Versuch zu wenig gespannt habe. Nun passt alles und das Leder habe ich auch schon mal probehalber darüber gelegt um zu sehen ob der Unterbau nicht zu hoch geworden ist und somit das Leder nicht mehr passen würde. Es passt jedoch alles und ich kann den nächsten Schritt angehen.

Ford A Restaurierung Februar 2011

Das Schwarze ist das Original Rosshaar das ich wieder verwendet habe. Dieses wird mit Hilfe einer Schnur fixiert wobei die Schnur durch beide Jutetücher durchgeführt wird. Damit kann sich das Afrik das dazwischen liegt nicht mehr verschieben und bleibt an seinem Platz.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 07.04.2011  |  Print Page