|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Mai 2011

Die Zeit mit meinem Ledersitz habe ich etwas unterschätzt. Die Arbeiten sind zeitintensiv und dann muss ich immer darauf achten dass am Ende die Lederhaut immer noch passt, aber lest selber im aktuellen Bericht.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Das Kunstleder hat mehr einen optischen Zweck und spannt nicht das Leder. Zum Spannen und Fixieren des Leders musst ich dieses auf der unteren Seite noch mit einer Schnur am Stahlrahmen fixieren.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Anschliessend erfolgt die Abdeckung mit dem Kunstleder.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Das Leder noch auf allen Seiten an den Holzrahmen nageln und fertig ist die Lehne.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Nun da das Leder schön gespannt ist, kann ich noch die verbleibenden Risse und Fehlerstellen spachteln.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Dies ist die am Schlimmsten havarierte Ecke des Sitzes. Die vorhandenen Löcher habe ich bereits repariert, die Übergänge werden später noch schöner gespachtelt. Die braune Farbe ist hier kein Problem, da ich am Schluss alles neu Färben werde.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Den Aufbau des Sitzes habe ich als Ganzes entfernt. Die Montage wird etwas schwieriger sein aber ich will ja auch das Originale Handwerk erhalten.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Da ich noch Kokosnussfasern übrig habe und die Polsterung auf der Fahrerseite noch etwas angeglichen werden kann, habe ich diese noch verbaut.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Nun kann ich mal versuchen ob die 2 Teile wirklich noch aufeinander passen.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Oooopps … Hier fehlen ein paar Zentimeter! Ich war bei meinen vorangegangenen Tests immer davon ausgegangen dass das Leder auf der Seite fixiert war - leider muss es aber auf die Unterseite!

Ford A Restaurierung Mai 2011

Eine leicht grössere Wölbung beim Knüpfen hat hier wohl zu dieser Abweichung geführt. Mir bleibt nichts anderes übrig als die 4 Bänder auf der einen Seite zu kürzen.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Nun passt es und ich kann auch das Federtuch an der richtigen Position fixieren.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Die Montage ist nicht einfach - ich komme mit keinem Hammer an die Nägel, Paschnägel lassen sich aber wie auf dem Bild einfach mit einer Zange in das Holz drücken.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Bevor alle Nägel drin sind ein erster Versuch ob alles passt - die Breite ist ok …

Ford A Restaurierung Mai 2011

… und die Höhe stimmt auch.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Nun werden noch alle fehlenden Nägel eingeschlagen.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Was mich noch einen weiteren Tag gekostet hat ist das Spachteln der Risse mit speziellem Flüssigleder. Der Spachtel dazu stammt aus dem Malereibedarf.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Als Beispiel sind hier defekte Stellen welche angeschliffen, entfettet und mit einer Grundierung behandelt werden.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Anschliessend trage ich das Flüssigleder auf. Dieses ist auf die Lederfarbe abgestimmt und deshalb sieht man den Unterschied nicht so gut.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Hier auf der Oberseite gab es auch viel zu tun. Diese Seite der Sitzbank war 40 Jahre lang beim Parkieren des Wagens der Sonne ausgesetzt und hat deshalb etwas mehr gelitten als die Fahrerseite.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Alle Nägel sind eingeschlagen.

Ford A Restaurierung Mai 2011

Auch der Sitz ist nun bereit für das Färben.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 02.06.2011  |  Print Page