|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Januar 2012

Bei der Türe sind nun die wichtigsten Arbeiten gemacht.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Den Türgriff habe ich schon mal montiert. Dabei musste ich die Rosette auf der einen Seite ziemlich abschleifen weil alles sehr schief ist. Die Löcher zwischen der linken und rechten Türe sind um 10 mm verschoben und daher musste ich alles mühsam anpassen. Nun funktioniert alles und probehalber habe ich schon mal eine schwarze Einlage in die Vertiefung des Griffs gelegt. Wenn dann alles poliert und vernickelt ist, sieht es sicher nicht schlecht aus.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Bei den Schrauben habe ich rostfreie mit einem halbrunden Kopf verwendet, die ich auf der Innenseite mit 45 Grad abgedreht habe. Linsenkopfschrauben in der korrekten Grösse habe ich keine bekommen und 100 Stück abnehmen wenn ich nur 4 brauche war mir dann doch zu teuer. Zuerst wollte ich den Kopf wie eine Linsenkopfschraube etwas abflachen, nachdem ich sie dann aber am Türschloss gesehen habe, habe ich sie so belassen. Die werden später noch poliert.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Mittlerweile gefallen mir diese Kreationen besser als wenn ich eine Linsenkopf Form genommen hätte.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Das gleiche mit Linsenkopf M3 Schrauben. Die habe ich aus dem Vollen gedreht. Die Messingschraube diente mir nur als Vorlage für die korrekte Kopfform.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Diese Schrauben werden für diese Abdeckung auf der Türinnenseite benötigt.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Aus 3mm Hartfaserplatten habe ich die Innenverkleidung angefertigt. Original war 3mm Karton verwendet worden, aber der verzieht sich schnell und da ich später auf der Fahrerseite noch eine Innentasche anbringen will, sollte sie etwas robuster sein.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Die Platte wird später mit Kunstleder bezogen und mit solchen Schrauben befestigt. Hier habe ich nur geschaut, welche der gekauften Rosetten am besten passen.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Nachdem alles an der Türe gepasst hat, konnte ich den Fensterrahmen und die anderen Holzteile entfernen, zum letzten mal anschleifen und mit Wallnuss Lasur lackieren.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Wie beim Täfer in der Kabine kommen mindesten 3 Schichten darauf. Danach werde ich sehen ob es noch eine weitere braucht.

Ford A Restaurierung Januar 2012

Zwischendurch bin ich am Teile zusammensuchen und vorbereiten, die als nächstes in die Galvanik gehen. So wie dieser Rahmen vom Scheinwerfen müssen viele zuerst noch demontiert und gereinigt werden.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 04.03.2012  |  Print Page