|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Oktober 2012

Eigentlich wollte ich mit der verchromten Kühlerhaube weiterfahren und diese montieren, habe mich dann aber doch anders entschieden …

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Hier seht ihr links das ziemlich angerostete Originalteil und rechts ein Repro Teil. Nachdem ich aber die Passgenauigkeit unter die Lupe genommen habe, kam ich zum Schluss doch die alte Kühlerhaube zu verwenden.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Dabei gibt es nur ein kleines Problem, die ist im unteren Bereich ziemlich verrostet.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Um das Teil in die Galvanik zu bringen wollte ich die auf der Innenseite aufgetragene Farbe entfernen. Leider war das schwieriger als gedacht, denn weder Abbeizmittel noch andere Mittel die ich versucht habe, konnten der Farbe etwas anhaben. Einziger Ausweg in dieser Situation war Sandstrahlen.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Beim Sandstrahlen wurde mir auch klar was es mit dieser Farbe auf sich hat, denn darunter kam kein Chrom zum Vorschein, sondern blankes Metall. Das bedeutet dass Ford bei der Herstellung etwas Kupfer, Nickel und Chrom gespart hat, indem sie auf der Innenseite diese widerstandsfähige Farbe aufgetragen und das Ganze so ins Galvanikbad gehängt haben. Die Innenseite war bedingt durch den Farbschutz noch in einem einwandfreien Zustand.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Auf der Aussenseite habe ich die rostigen Stellen sandgestrahlt, der verbleibende Chrom wird dann in der Galvanik entmetalisiert. Das Teil ist nun in der Galvanik, bin gespannt wie es nacher aussieht.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Ich habe schon länger nicht mehr pulverbeschichtet und dies sind Teile die ich noch machen musste. Zum Glück musste ich nicht Lackieren, denn 7 Grad wären etwas zu kalt gewesen, aber beim Pulvern spielt das keine Rolle.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Beim Benzinfilter durfte ich nicht vergessen, dass ich diesen wegen dem möglichen Ausgasen des Gussteils vorher erhitze und erst danach pulvere. Nachdem das Teil an den Drähten hängt und alle Löcher geschlossen sind, kann es losgehen.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Hier ist es bereits gepulvert, der Blitz lässt es in einem Grau erscheinen, effektiv geht die Farbe in Richtung Schwarz.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Nach dem Einbrennen ist es schon wieder bereit zum Einbau.

Ford A Restaurierung Oktober 2012

Alle Teile sind nun fertig.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 30.10.2012  |  Print Page