|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Februar 2013

Wegen einem Problem mit dem Kühler, das ich erst beim Ausrichten richtig realisierte, habe ich einen grossen Teil an Zeit verloren. Zudem hat es mich schlussendlich auch noch einen neuen Kühler gekostet…

Ford A Restaurierung Februar 2013

Da ich für das Ausrichten des Kühlers und der Spaltmasse die Motorhaube sicher schon 10x auf und wieder abgesetz habe, konstruierte ich in weiser Voraussicht nach der ersten Demontage diesen Halter. Er besteht aus zwei Holzprofilen mit Kerben (gepolstert) welche mit einer Gewindestange zusammengehalten werden. Dadurch wird die Haube in dieser Position fixiert und kann sehr einfach und ohne grosses Risiko montiert und demontiert werden.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Als erstes habe ich auf zwei 4-kant Hölzern zusätzlich Holzteile aufgeleimt. Anschliessend wurde das Ganze an die Stirnseite der aufgeklappten Motorhaube gehalten und die Form der Haube nachgezeichnet. Zum Schluss habe ich eine etwas 10-15 mm breite Vertiefung an den markierten Stellen gesägt.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Sobald alles passt, kann gepolstert werden. Gepolstert habe ich das Ganze mit Schaumstoff den im Camping Bedarf gefunden habe (Schlafsack Unterlagen). Beim Leimen des Schaumstoffs diesen mit einem Stück Holz ganz tief in die Fugen drücken.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Die Teile sind schnell gemacht und vereinfachen die Montage erheblich.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Noch je 2 Löcher bohren für die Gewindestangen und am Einfachsten benutzt man Flügelmuttern für die Sicherung.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Mit dieser Vorrichtung kann die Haube auch einfach in die Ecke gestellt werden, ohne dass sie umkippt.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Doch zurück zum eigentlichen Problem das mich beschäftigt hat. Auch nach mehrmaligen Versuchen die Spaltmasse hinzukriegen, war nichts zu machen - nichts passte …

Ford A Restaurierung Februar 2013

Ich habe meine Messreihen dokumentiert um die Veränderungen zu sehen, aber entweder war auf der linken Seite alles ok aber dann passte es rechts wieder nicht oder umgekehrt. Dass der Kühler schief ist wusste ich, aber dass das Teil noch massiv verdreht ist, habe ich erst jetzt gemerkt.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Die obere linke Seite zur rechten Seite hat 10 mm Unterschied und damit hatte ich keine Chance die Kühlerhaube auch nur annähernd zu richten weil noch andere Masse nicht ganz mit dem Original Kühler übereinstimmten. Nun gab es für mich nur eine Lösung, der Kühler wurde (mit roher Gewalt…) oben verdreht um diese 10 mm zu kompensieren. Die 10 mm konnte ich zwar kompensieren aber der Kühler ist nun an einer Stelle gerissen und ist undicht. Nun gab es für mich nur eine Lösung, dieser Kühler fliegt definitiv auf den Müll denn ich habe mich schon zu lange darüber geärgert. In der Zwischenzeit habe ich auch bereits einen neuen und vor allem besseren Kühler bei 'Brassworks' bestellt. Der sollte im März bei mir eintreffen und dann kann ich an der Haube und Kühler weitermachen. Fazit, das nächste Mal den Kühler vor der Montage genau ausmessen und ihn gleich wegschmeissen. Das spart zwar kein Geld, aber Zeit und viel Nerven …

Ford A Restaurierung Februar 2013

Was ich aber noch machen kann, sind diese Bleche welche auf der rechten und linken Seite der Motorhaube montiert werden. Diese sind arg verbeult und ich muss sie zuerst richten und ausbeulen.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Auch wurden Gewindelöcher nicht sauber gebohrt - Ich werde einfach den Winkel etwas biegen und dann steht die Schraube im rechten Winkel.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Nun passt alles und kann später lackiert werden. Eine letzte Überprüfung werde ich nochmals mit dem neuen Kühler machen.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Nach dem Kühler Desaster beschäftige ich mich nun mit der Kabine. Diese ist noch nicht am definitiven Ort, doch vor dem Verschieben muss noch der Keder an das Holz genagelt werden.

Ford A Restaurierung Februar 2013

Nun kann die Kabine an den definitiven Platz geschoben werden. Alle 4 Schrauben gehen in der Endposition auch problemlos durch Kabinenboden und Rahmen und können angezogen werden. Nun noch die Kabine mit dem Tank verschrauben und ein nicht so erfolgreicher Monat geht zu Ende.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 03.03.2013  |  Print Page