|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung März 2014

Im vergangen Monat habe ich mich intensiv mit der Verbindungsstange der Scheinwerfer befasst.

Ford A Restaurierung März 2014

So hat alles begonnen, mit einer Stange wo die Löcher für die Montage alle horizontal angeordnet waren. Dies ist nicht die einzige Stange die ich in dieser Form gesehen habe, in der Zwischenzeit vermute ich aber, dass diese früher einmal in diese Form gebracht worden ist, um andere Scheinwerfer zu montieren zu können.

Ford A Restaurierung März 2014

So nach vorne geneigt sollte das ganze sein.

Ford A Restaurierung März 2014

Beim Kotflügel sieht man wie stark ich die Enden biegen muss, damit es passt.

Ford A Restaurierung März 2014

Dazu montiere ich ein 1m langes Winkelprofil, um einen genügend grossen Hebelarm zu haben.

Ford A Restaurierung März 2014

Zusätzlich benötige ich den Schweissbrenner, um die Stange zu erhitzen. Nach der ersten Behandlung sieht man schon einen Unterschied zu vorher.

Ford A Restaurierung März 2014

Schritt für Schritt habe ich es in die richtige Form gebogen, damit die Neigung nach vorne wie auch die Auflage beim Kotflügel optimal passt.

Ford A Restaurierung März 2014

Die Querstange ist bereit zum Einbau.

Ford A Restaurierung März 2014

So nach vorne geneigt sollte es aussehen. Ich werde es nochmals sandstrahlen und lackieren müssen aber da weitere Teile auch noch auf den schwarzen Anstrich warten, kann ich später alles zusammen machen.

Ford A Restaurierung März 2014

Die seitlichen Trittbretter kommen als nächstes dran. Dies sind die nicht mehr zu gebrauchenden Originale.

Ford A Restaurierung März 2014

Das neue Brett ist erst grob zugesägt, ich muss hier alles Schritt für Schritt anpassen.

Ford A Restaurierung März 2014

Neue Winkel gibt es auch.

Ford A Restaurierung März 2014

Dies sind Teile für die Montage des Trittbrettes. Ich will es später einmal ausbauen können ohne alles zu zerstören, was beim alten Brett nicht möglich war. Meine Variante gibt zwar etwas mehr Aufwand, ist aber später servicefreundlicher.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 03.04.2014  |  Print Page