|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Juli 2015

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und das trifft auch bei meinem Projekt wieder einmal zu, weil Probleme mit meiner Blattfeder aufgetreten sind. Im Juli habe ich zweimal Bremstests gemacht, die hinteren Bremsen ziehen sehr gut (2 schwarze Steifen), aber die vorderen muss ich nochmals anschauen. Ford hat beim 'A' eine Verteilung von 60% hinten und 40% vorne vorgegeben. Grund war dass man früher nur Bremsen auf den Hinterrädern hatte und man mit der Einführung der zusätzlichen vorderen Bremse Angst hatte, bei einer Blockade der Vorderräder könnte sich der Wagen überschlagen :-O

Ford A Restaurierung Juli 2015

Bei der 2. Testfahrt hab ich gemerkt, dass das Bremsgestänge auf der linken Seite mit der Einstellschraube des Dämpfers in Kontakt kommt. Ein Ausmessen der vorderen Blattfeder hat ergeben, dass die mittlere Schraube welche alle Blätter zusammenhält im Verhältnis zu den zwei Oesen links und rechts leicht aus der Mitte ist. Es sind nur etwa 3 mm, aber das bedeutet dass wenn ich die komplette Feder um 180 Grad drehe, sich der Auflagepunkt der vorderen Quertraverse am Rahmen um 6 mm auf die andere Seite bewegt. Das ist genau was ich brauche damit kein Teil mehr am anderen streift. Die Feder ist hier schon draussen und ich zeige in den nachfolgenden Bildern, wie man diese am Besten demontieren kann.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Als erstes hebt man das Auto an der Vorderachse an und platziert Dreibeinstützen unter dem Rahmen links und rechts (nicht unter der Achse). Es ist auch nötig, dass man nun die Dämpfer Links (Verbindungsstücke zwischen Dämpfer und Achse) entfernt.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Danach legt man auf beiden Seiten Hölzer zwischen Achse und Shackle und hebt die Vorderachse an.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Die Blattfeder wird dadurch gespannt und da die Shackle nicht nach unten können, kann man bei genügend Spannung einen der Shackle entfernen. Immer vorsichtig arbeiten und schauen, dass die Feder sich über der Achse befindet. Eine solche Feder entwickelt gefährliche Kräfte und wenn sie losgeht möchte ich nicht in der Nähe sein … Nun noch die Feder entspannen (Achse nach unten) und erst jetzt bei entspannter Feder auch den 2. Shackle entfernen.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Die Blattfeder ist draussen, ich kann sie nun um 180 Grad drehen. Doch zuerst werde ich sie im ausgebauten Zustand nochmals vermessen und verifizieren, ob es tatsächlich so ist wie ich im eingebauten Zustand gemessen habe.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Alles in Ordnung, ich kann sie wieder einbauen. Um die Feder in die richtige Position zu drücken habe ich zusätzlich noch den Ferderspreizer verwendet und alle Teile mit 1 mm PET-Folie geschützt, damit keine Lackschäden entstehen.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Erster Augenschein nach der Montage - rechts ist noch genügend Abstand zwischen Dämpfer und Bremsgestänge.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Die grosse Frage ist natürlich die linke Seite und die hat nun auch genügend Abstand so dass nichts mehr streift.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Die Dämpfer Links zu montieren hat mich in der Vergangenheit immer wieder Nerven und Zeit gekostet. Das letzte mal habe ich sie bei demontierten Dämpfern montiert und erst anschliessend die Dämpfer am Rahmen befestigt. Dies funktioniert zwar sehr gut, ich wollte aber dieses mal nicht auch noch die Dämpfer demontieren. Aus diesem Grund habe ich das folgende kleine Tool gebaut. Es besteht aus einem 1 mm Aluminiumblech der Grösse 45 x 25 mm. Dieses wird mit Hilfe eines Rohres in eine runde Form gebracht und an einem Ende wird ein 5 mm breiter Rand um 90 Grad nach aussen gebogen.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Das Tool kann nun von oben in den Link gesetzt werden.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Man kann kann damit genügend Druck auf den Kugelsitz ausüben, damit im unteren Bereich (Verbindung zum Chassis) nicht alles wieder auseinander fällt und man oben problemlos die Kugel des Dämpferarmes hinein drücken kann. So schnell und einfach wie dieses Mal habe ich noch nie meine Dämpfer Links montiert!

Ford A Restaurierung Juli 2015

Für die Spureinstellung gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich habe mich für ein Werkzeug entschieden, das ich aus England bezogen habe. Es funktioniert mit Laser und Spiegel und ist sehr einfach zu handhaben. Ich habe mich auch dafür entschieden, weil ich es an einem stehenden Wagen verwenden kann und das Auto nicht hin- und herfahren muss. Links am Boden steht der Laser, rechts an der Felge angelehnt der Spiegel.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Dieser Spiegel reflektiert den Laserstrahl zurück Richtung Laser.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Beim Laser befindet sich auch eine Grad-Skala wo man die Abweichung sieht. In diesem Fall justiert man die Position des Lasers (Verschieben nach Links/Rechts), bis sich der reflektierte Strahl in der Mitte der Skala befindet.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Nun positioniert man den Spiegel beim anderen Rad und schaut wo der Laser auf die Skala trifft.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Wären beide Räder parallel, so würde der Laser in der Mitte der Skala auftreffen. Bei meiner ersten Messung bin ich aber noch ziemlich daneben, d.h. ich muss die Spur nachjustieren.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Nach diversem Anpassen der Spur und Nachmessen sieht es nun so aus und ist damit innerhalb der Toleranz.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Zum Einstellen der Bremsen verwende ich dieses Holz. Damit wird in 1/2" Schritten das Bremspedal durchgetreten und man kann Schritt für Schritt am aufgebockten Auto verifizieren wie gut sich alle 4 Räder noch durchdrehen lassen. Zum Verifizieren der Einstellung folgt anschliessend ein Bremstest auf der Strasse.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Die hinteren Bremsen sowie die Handbremse sind soweit ok, bei den vorderen musste ich die Trommel nochmals entfernen und Einstellungen mit meiner Einstelllehre vornehmen. Damit sollten diese bald auch sauber verzögern.

Ford A Restaurierung Juli 2015

Und hier ist schon einmal ein erstes Foto von meinem Ford A bei Bremstests vor 2 Wochen.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 03.08.2015  |  Print Page