|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung November 2015

Nach dem Restaurieren bin ich nun in der Phase der Stabilisierung …

Ford A Restaurierung November 2015

Eines Morgens hat es arg nach Benzin gerochen und Schuld war mein Vergaser der getropft hat. Das ist ein Problem was ich sofort beheben musste, denn unweit des Vergasers befindet sich der heisse Auspuff und ich will kein Risiko eingehen. Die Demontage ist einfach aber mit offener Benzinleitung hat es trotz geschlossenem Benzinhahn immer noch getropft … in dem Fall gibt es hier zwei Probleme.

Ford A Restaurierung November 2015

Als erstes musste ich meinen Vergaser zerlegen …

Ford A Restaurierung November 2015

… um dann diese zwei Teile genauer unter die Lupe zu nehmen. Das eine ist der Schwimmer, der in jedem Fall dicht war, jedoch an der Gehäusewand leicht streifen konnte. Das zweite Teil ist das Ventil, welches den Benzinzufluss stoppen sollte. Dies war nach einem ersten Test nicht zu 100% dicht.

Ford A Restaurierung November 2015

Anstatt den Schwimmer zurechtzubiegen, damit er nicht mehr streift, habe ich diesen aus einem Ersatzvergaser genommen und beim Schwimmerventil habe ich den Stift mit etwas Druck so lange gedreht, bis er sich leicht eingeschliffen hat und auch der nachfolgenden Druckprüfung standgehalten hat. Nun konnte ich ihn wieder zusammenbauen, doch vor der Montage am Motor musste das zweite Problem gelöst werden.

Ford A Restaurierung November 2015

Ich habe zwar den originalen Benzinhahn revidiert und frisch abgedichtet, anscheinend tropft er aber immer noch leicht. D.h. ich habe mir ein Repro Teil besorgt (rechts im Bild) und dieses montiert welcher nun absolut dicht ist.

Ford A Restaurierung November 2015

Der Austausch wäre etwas einfacher gegangen, wenn ich nicht so viel Benzin im Tank gehabt hätte, was ich zuerst ablassen musste. Nun ist aber alles wieder an seinem Platz und kein Benzin tropft mehr auf den Boden.

Ford A Restaurierung November 2015

Ach ja, meine eigentliche Baustelle ist das Aufräumen und das Schweissen einer neuen Werkbank. Auf dem Bild ist kein wirklicher Fortschritt zu erkennen, aber ich schätze per Ende Jahr sollte man die ersten Veränderungen sehen.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 14.12.2015  |  Print Page