|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses



Ford A Pickup Restaurierung Juli 2016

Es war an der Zeit, dass ich ein paar Maschinen auf ein stabiles und vor allem mobiles Gestell setze.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Als erstes ist da meine Sickenmaschine die ich kaum verwenden konnte, da sie auf keinem stabilen Gestell montiert war. Dies sollte sich nun ändern. Nachdem ich Skizzen gemacht habe, wurden alle Profile auf die richtige Länge gebracht.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Nun kann mit dem Schweissen begonnen werden.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Die 'Sitzbank' nimmt langsam Gestalt an.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Fertig geschweisst und lackiert kann mit dem Zusammenbau begonnen werden.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Zuerst muss ich aber noch die Löcher in die Achsen bohren wo später die Splinten gesetzt werden. Am einfachsten geht das, wenn man eine Mutter aufbohrt und danach an der oberen Kante das Loch bohrt. Nun hat man eine Lehre und kann sämtliche Löcher sehr einfach bohren.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Die 2 Räder sind ca 5 mm vom Boden entfernt und bekommen erst Bodenkontakt wenn das Gestell an der gegenüberliegenden Seite angehoben wird. Damit steht es bombenfest, ist aber trotzdem mobil.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Maschine poliert, das Holz geölt und bereit zum Arbeiten.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Dieser Rohrbieger wird später noch modifiziert, da er im aktuellen Zustand nicht zu gebrauchen ist. In einem ersten Schritt werde ich ihn auf einen fahrbaren Wagen stellen, um ihn einfacher umher schieben zu können.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Das Ganze steht auf 3 Rädern.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Und so sieht es im montierten Zustand aus.

Ford A Restaurierung Juli 2016

Soweit bin ich fertig, wie gesagt gibt es beim Rohrbieger noch etwas Arbeit.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 24.07.2016  |  Print Page