|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses


Tool um Pleuel zu wägen

Um die Gewichtsverteilung beim Pleuel zu optimieren muss nicht nur das Gesamtgewicht aller 4 Pleuel identisch sein, sondern auch noch das Auflagegewicht auf der Seite Kolbenbolzen sowie das auf der Kurbelwellenlager Seite.

Pleuel waegen

Um dies zu wägen benutze ich das folgende Tool welches auf die Waage gestellt wird und mit 2 Kugellagern versehen ist.

Ja ich weiss, es handelt sich hier 'nur' um eine Küchenwage welche ich aber speziell für meinen Einsatz ausgesucht habe. Dieses Exemplar hat eine Genauigkeit von 1 g und wenn ich den Test mit einem Stahlrohling mache und diesen 10 x nacheinander wäge, so bekomme ich Anzeigen von 1'623 g bzw. 1624 g was für meine Zwecke genügend genau ist. Noch genauere Wagen kosten halt ihren Preis aber wir wollen hier mal nicht übertreiben.

Pleuel waegen

Zum Wägen hängt man die eine Seite über die zwei Kugellager und die andere Seite des Pleuels wird mit einem Haken und einer langen Schnur aufgehängt, so dass das Pleuel waagrecht hängt.

Pleuel waegen

Das Ganze noch in umgekehrter Richtung. Damit kann man exakt feststellen auf welcher Seite Material entfernt werden muss um eine optimale Gewichtsverteilung bei allen 4 Pleueln zu bekommen. Für einen Ford A mag dies etwas übertrieben sein da der Motor nicht so hoch dreht, nichts desto trotz trägt dies zu einem ruhigeren Motorlauf bei.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 24.04.2006  |  Print Page