|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses


Schweissen mit Dillon Mk III / Henrob 2000

Schweissen von Alu / Gusseisen / Rostfreiem Stahl / …

Bei der Dillon Mk III bzw. Henrob 2000 handelt es sich um ein ganz spezielles Schweissgerät, womit man Alu, Gusseisen, Rostfreien Stahl und natürlich auch gewöhnlichen Stahl schweissen kann. Zudem kann man damit Stahlträger wie mit einem Plasmaschneidgerät trennen. Weltweit wird sie unter dem Namen Henrob 2000 verkauft, einzig in Europa wird sie noch unter dem ursprünglichen Namen Dillon vertrieben. Beides sind aber identische Produkte.

Dillon - Henrob 2000

Dieses bereits durch die Form etwas spezielle Schweissgerät wird ganz normal mit Acetylen / Sauerstoff betrieben. Das spezielle daran ist, dass der Sauerstoffdruck mit dem man arbeitet verglichen mit einem handelsüblichen Autogen Schweissgerät extrem klein ist (ca. 0,3 Bar). Wer nun die Druckskala einer Sauerstoffflasche ansieht, weiss dass dies anhand der Skala kaum einzustellen ist (ca. 3 mm auf der Skala !). Dieses Einstellproblem wird so gelöst, indem man eine spezielle Düse aufsetzt womit dann der Sauerstoffdruck anhand des Flammenbildes eingestellt werden kann.

Der komplette Koffer wie auf dem Bild zu sehen ist nicht gerade billig mit ca. CHF 800.- (inkl. Fracht / Zoll), doch der Vorteil liegt darin, dass man im Gegensatz zu einem TIG / WIG Gerät viel billiger wegkommt und die Dillon universeller einsetzbar ist.

Dillon - Henrob 2000

Selber versucht habe ich es erst mit Alu und Stahlguss. Beim Stahlguss habe ich kleine Gussteile wieder auf Sollmass gebracht und beim Wassereinlass musste ich ein gebrochenes Rohr schweissen (Details siehe unter Guss Schweissen ). Ich habe damit erstklassige Resultate erzielt. Dabei wird hier nicht etwa eine Nickelelektrode verwendet, sondern Elektroden aus Guss (4 x 4 mm gegossen !).

Sobald ich weitere Sachen ausprobiert und dokumentiert habe, werde ich sie an dieser Stelle noch ergänzen.

Hier sind weltweite Links auf der Herstellerseite von www.CobraTorches.com zu finden. Dort ist auch die Adresse des Vertriebes in Schweden zu finden (habe meine auch von SCANDRIA AB bezogen).

Wer die Dillon in Aktion sehen will, findet auf der Seite von www.cut-like-plasma.com diverse Kurzfilme, die sie in Aktion zeigen.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 03.02.2010  |  Print Page