|  Street Runner  |  Motorrad  |  Dragster  |  Hotrod  |  Lowrider  |  Diverses


Zinnguss / Giessen mit Zinn / Silikon Gussform

Da ich von meinen zwei Firmenschildern einen Schlüsselanhänger machen wollte, habe ich mich etwas mit dem Giessen von Zinn beschäftigt und hier sind meine Erfahrungen.

Giessen mit Zinn

Dies sind meine Schilder. Aus einer Hartfaserplatte habe ich ein Stück ausgeschnitten, um darauf das ovale Schild zu befestigen. Ich habe doppelseitiges Klebband verwendet und darauf geachtet, dass kein Spalt entsteht, sonst fliesst einem später das Silikon dazwischen. Ebenso habe ich zwei Nietenköpfe angeklebt.

Giessen mit Zinn

Nun wird das Ganze in einer Gussform am Boden festgeklebt. Darauf achten, dass die 4 Wände später einfach demontiert werden können.

Giessen mit Zinn

Mit diesem Silikon wird die Gussform erstellt. Das Silikon verträgt bis zu 400 Grad C.

Giessen mit Zinn

Als erstes wird eine kleine Menge mit dem Vernetzer vermischt und damit die gesamte Oberfläche eingestrichen. Damit habe ich keine Luftblasen und erreiche jede Ecke des Modells.

Giessen mit Zinn

Nun wird die restliche Menge Silikon vorbereitet und die Form ausgegossen. Achtung, die Menge an Vernetzer die man beimischt ist sehr kritisch, nimmt man zuviel, so zieht das Silikon bereits nach 1 Min. Fäden und kann nicht mehr gebraucht werden, deshalb unbedingt genau abmessen.

Giessen mit Zinn

Die erste Formhälfte ist erstellt, nun folgt die zweite.

Giessen mit Zinn

Dazu wird die erste Form wieder in den Rahmen gelegt und die Positiv Vorlage wieder in die Form gelegt. Wie man sieht, habe ich bereits auf der Rückseite das andere Firmenschild angeklebt. Nun noch die Trennflächen der Gussform mit Vaseline bestreichen und die Form kann wie beim ersten Mal ausgegossen werden. Übrigens lässt sich das Silikon sehr leicht von glatten Oberflächen wie Metall lösen, so dass dort kein Trennmittel nötig ist.

Giessen mit Zinn

Beide Halbformen sind bereit und ich habe auch schon den Einguss, sowie Entlüftungskanäle geschnitten.

Giessen mit Zinn

Nun wird die Form eingepudert, das überschüssige Puder abgeklopft und dann kann es losgehen.

Giessen mit Zinn

Mit einer Schraubzwinge werden die Formen nur ganz leicht geklemmt, nicht zuviel sonst deformiert sich das Silikon und das Gussteil bekommt nicht die richtige Form.

Giessen mit Zinn

Nun wird das Zinn erhitzt - Ich verwende Reinzinn das nur wenig Blei enthält und damit gesundheitlich unbedenklich ist. Bei Reinzinn wird die Schmelze soweit erhitzt, bis es an der Oberfläche gelblich schimmert. Dann noch die oberste Schicht mit einem Holzstück abschöpfen und das flüssige Metall ohne Absetzen und Plätschern in die Gussform kippen. Sobald von den Entlüftungskanälen das Zinn an die Oberfläche kommt, ist der Guss voll.

Giessen mit Zinn

Mein erster Versuch - viele Fehlstellen, das Zinn ist in den Kanälen stecken geblieben… Also starte ich einen weiteren Versuch mit mehr und grösseren Kanälen und bei diesem Guss war auch die Temperatur etwas zu niedrig.

Giessen mit Zinn

… nach 10 weiteren Fehlversuchen habe ich nun ein Resultat das ich als gut bezeichnen würde, damit es perfekt wird, muss ich noch etwas üben.

Giessen mit Zinn

Auch die Rückseite ist in Ordnung.

Giessen mit Zinn

Hier sind nun meine besten 3 Versuche. Zuoberst ein Exemplar mit unbehandeltem Zinn. Damit die Schriften besser zur Geltung kommen, kann man die Oberfläche oxidieren, d.h. man reibt es mit einer Flüssigkeit ein, welche die Oberfläche dunkel macht und nach dem Trocknen kann man mit Stahlwolle die erhabenen Stellen wieder glänzend polieren. Es gibt verschiedene Tönungen (grau / kupfer).

Giessen mit Zinn

Auch auf der Rückseite sind alle Details vorhanden. Die Bezugsquelle für meine Guss Utensilien werde ich in kürze hier verlinken.




      Copyright ©  2001-2017 Markus Maurer - all rights reserved    |  Last modified: 01.07.2012  |  Print Page